bve-kontakt1 Die "Schule von Athen" ist eine Wandmalerei des Malers Raffael (ca. 1510). Der Titel des Bilds verweist auf die herausragende philosophische Denkschule des antiken Griechenlands, verkörpert von ihren Vorläufern, Hauptvertretern und Nachfolgern. Im Zentrum stehen die Philosophen Platon und Aristoteles. Das Bild möchte im Sinne der Renaissance das antike Denken als Ursprung der europäischen Kultur, ihrer Philosophie und Wissenschaften darstellen.
bve-kontakt2 Die "Schule von Athen" ist eine Wandmalerei des Malers Raffael (ca. 1510). Der Titel des Bilds verweist auf die herausragende philosophische Denkschule des antiken Griechenlands, verkörpert von ihren Vorläufern, Hauptvertretern und Nachfolgern. Im Zentrum stehen die Philosophen Platon und Aristoteles. Das Bild möchte im Sinne der Renaissance das antike Denken als Ursprung der europäischen Kultur, ihrer Philosophie und Wissenschaften darstellen.

ETHIKCHARTA
Ethik-Charta

Alle Menschen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

ETHIKCHARTA ist eine Projektinitiative des Bundesverband Ethik (BVE) welche eine Haltung beschreiben möchte, die auf eine verantwortungsbewusste Umsetzung des Menschenrechts auf ethische Bildung und der Würde des Menschen ausgerichtet ist.

Die Initiative versteht sich als ein zentrales Instrument zur Unterstützung der Bemühungen um globale moralische Standards.

Denkfabriken, Stiftungen, Institutionen und Personen des öffentlichen Lebens sind herzlich eingeladen an der Initiative ETHIKCHARTA mitzuwirken. Für ausführliche Informationen stehen wir Ihnen sehr gerne zur weiteren Verfügung.

Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie.

Ihr Ansprechpartner des BVE

Thomas Pfeil
Telefon: 06421-968 415 00
E-Mail: thomas.pfeil@bv-ethik.de

Die Initiative wird über die Internetplattform www.ethikcharta.de erreichbar sein.